Das sind wir – die Eisbärenklasse

Personen
Hallo und herzlich willkommen auf der Seite der Eisbärenklasse der Henry-van-de-Velde Schule. In unserer jahrgangsübergreifenden Klasse befinden sich derzeit 23 Schülerinnen und Schüler. Unsere Klassenlehrerin heißt Frau Daschty.
Unser Klassenmaskottchen ist Elyas, der Eisbär. Er wird unterstützt von seinen Freunden: dem etwas chaotischen Zeitgenossen Quiesel, dem Sorgenfresserchen Sita, dem Elefanten Elmar sowie dem Matheprofi Flo. Auch sie leben bei uns im Klassenraum und sind im Unterricht mit vollem Engagement dabei.
Manchmal werden die Maskottchen vom vielen Lernen ganz müde. Sie können sich dann in das kleine Bett am Pult legen. Das „Kind des Tages“ legt sie dort schlafen und deckt sie wohlig zu. Die Kinder der Eisbärenklasse sind dann immer extra leise, damit die kleinen Kuscheltiere sich auch gut ausruhen können.
Auf den Fotos kannst du die Hauptakteure Eisbär Elyas und Quiesel sehen.

    

Neues aus dem Kunstunterricht
Kunstunterricht haben die kleinen und großen Eisbären gerne. Deswegen gestalten wir auch immerzu etwas Neues und versuchen, neue Ideen umzusetzen.
Passend zum Herbst haben wir bunte Herbstbäume gemalt. Die bunten Blätter fielen schon langsam von den Bäumen; und der Himmel leuchtete in vielen unterschiedlichen Farben. Auch unser Klassenraum erstrahlte daher ziemlich farbenfroh.
Als es auf die Weihnachtszeit zuging, haben wir verschiede Bilder dazu mit Wasserfarben gemalt: einen Lebkuchenmann, weihnachtliche Leckereien wie einen Bratapfel, eine Zuckerstange sowie Zuckerwatte und eine glitzernde Weihnachtslandschaft mit der Hilfe von verschiedenem Glanzpapiermaterial.
Außerdem haben wir Rentiere, Lebkuchenherzen und Tannenbäume aus Tonpapier hergestellt.
Des Weiteren gestalteten wir bunte Glaswindlichter für unsere Tische. Diese verliehen der allmorgendlichen Adventsstunde eine ganz besondere Atmosphäre und erzeugten eine gemütliche, weihnachtliche Stimmung.
     
In der letzten Woche vor den Weihnachtsferien haben wir dann vor blauem Hintergrund einen Eisbären aus Zeitungspapier, umgeben von vielen Schneeflocken, gestaltet.

Unser erster Ausflug: Ein schöner Tag im Funckepark
Um den Wald, seine Pflanzen und tierischen Bewohner richtig kennenlernen zu können, haben wir einen Ausflug in den nahegelegenen Funckepark unternommen. Hier haben wir viele schöne Blätter und die Früchte der verschiedenen Bäume (wie z.B. Bucheckern, Eicheln und Kastanien) gesammelt, Spinnen entdeckt und Pilze bewundert. Das hat richtig Spaß gemacht.
   
Zum Schluss haben wir jenen tollen Tag auf dem Spielplatz ausklingen lassen. Und wir wissen schon jetzt: Das war gewiss nicht unser letzter Ausflug in den Park!